"(. . .) Stefan Hakenberg (. . .) hatte die Mozart-Stücke für unterschiedliche Besetzungen (. . .) bearbeitet und dabei krause Verzierungen und listige Erweiterungen eingestreut, die das Hörvergnügen noch steigerten."

(Darmstädter Echo und Neue Musikzeitung)